Schwangerschaftsstreifen

Dieser Artikel handelt über Schwangerschaftsstreifen, der spezielle Begriff für Dehnungsstreifen die während einer Schwangerschaft entstehen und deren Behandlung mit entsprechenden Cremes. Der Lateinische Begriff für Schwangerschaftsstreifen lautet Striae gravidarum.

Dehnungsstreifen durch eine Schwangerschaft werden Schwangerschaftsstreifen genannt.

Dehnungsstreifen durch eine Schwangerschaft werden Schwangerschaftsstreifen genannt.

Während einer Schwangerschaft verändert sich der Körper vieler Frauen denn neues Leben wächst in ihnen. Doch der Körper der Schwangeren ist extremen Belastungen und Veränderungen ausgesetzt. Als Zeichen dieser Veränderungen am eigenen Körper hinterlässt die Schwangerschaft oft ihre Zeichen am Körper der Frau: Die Schwangerschaftsstreifen.

Dadurch, dass sich der Bauch während den 9 Monaten teilweise extrem ausdehnt um den wachsenden Kind Platz zu bieten, steht die empfindliche Haut an Bauch und Hüften unter extremer Spannung und Belastung. Obwohl die Haut generell fähig ist sich extrem auszudehnen bleiben bei vielen Schwangeren nach den 9 Monaten Schwangerschaftsstreifen bestehen. Eine nachträgliche Behandlung dieser als Schwangerschaftsstreifen bekannten Dehnungsstreifen ist nur schwer und über einen langen Zeitraum möglich.

Wer nach der Schwangerschaft nicht unter diesen Hautrissen leiden möchte sollte schon vor und während der Schwangerschaft geeignete Schritte einleiten um seine Haut zu pflegen und auf die bevorstehende Dehnung vorzubereiten. Durch eine zielgerichtete und regelmäßige Behandlung kann die Entstehung von Schwangerschaftsstreifen stark verringert und sogar verhindert werden.

Die Entstehung von Schwangerschaftsstreifen

Schwangerschaftsstreifen sind auch Dehnungsstreifen, jedoch ein spezieller Begriff für diese. Während einer Schwangerschaft dehnt sich der Bauch im Durchschnitt auf Nabelhöhe um 100 cm aus. Dies erfolgt in einem relativ sehr kurzen Zeitraum von 9 Monaten, obwohl die eigentliche Wachstumsphase noch deutlich kürzer ist.

Durch diese extrem schnelle Zunahme an Körpervolumen beziehungsweise Bauchumfang ist die Haut starken Spannungen und Überdehnung ausgesetzt. Da viele Frauen neben dem Bauchumfang als direktes Resultat des in ihr wachsenden Kindes auch mehr Essen sind auch andere Körperregionen während einer Schwangerschaft belastet.

Unter normalen Umständen sind folgende Faktoren für die Entstehung von Dehnungsstreifen entscheidend oder unterstützend:

  • schwaches Bindegewebe
  • fehlende Hautpflege bei zu trockener Haut
  • zuviel Belastung auf die Haut
  • Körpervolumen nimmt zu
  • zu wenig sportliche Betätigung

Die meisten dieser Punkte treffen auch während einer Schwangerschaft zu, jedoch wird die Entstehung von Schwangerschaftsstreifen noch durch einen wichtigen Faktor begünstigt: Während einer Schwangerschaft befinden sich Frauen permanent in einer Hormon-Achterbahn und diese Hormone verursachen unter anderem , dass die Hautelastizität bei Schwangeren erheblich abnimmt.

Durch die Spannung reißt die Haut, genauer gesagt entstehen die Risse in der Unterhaut des Bindegewebes.

Entstehung von Schwangerschaftsstreifen verhindern

Da diese Hautrisse irreparabel sind und nur bei regelmäßiger und richtiger Behandlung verblassen bis sie weniger beziehungsweise gar nicht mehr sichtbar sind, sollte man bereits die Entstehung von Schwangerschaftsstreifen verhindern. Es erscheint im ersten Moment mühsam gegen etwas vorzugehen was noch nicht eingetreten ist, jedoch ist auch hier insbesondere der Spruch „Vorsicht ist besser als Nachsicht“ sehr passend.

Einige Minuten am Tag der Pflege und Beschäftigung mit dem eigenen Körper und der Haut ersparen oft schon jahrelange Scham vor dem eigenen Spiegelbild und „Ach hätte ich doch“ Gerede.

Bindegewebe stärken

Die Überschrift ist hier missverständlich, denn es ist nicht möglich das Bindegewebe zu stärken. Die Stärke beziehungsweise die Schwäche des eigenen Bindegewebes ist genetisch bedingt und in dieser Hinsicht leider unveränderlich. Eine Bindegewebeschwäche nimmt mit den Jahren sogar noch zu und ist ebenso wie eingangs erwähnt auch von den Hormonen abhängig.

Auf genetische Voraussetzungen hat man leider keinen Einfluss und auch der Hormonhaushalt lässt (und sollte) sich nicht ohne weiteres verändern.
Jedoch können diese Tipps helfen Das Bindegewebe nicht weiter zu schwächen:

  • viel Sport und Bewegung
  • wenig bzw. kein Alkohol oder Tabak
  • gesunde, ballaststoffreiche und ausgeglichene Ernährung
  • im Allgemeinen einen gesunden Lebensstil pflegen

Neben dieses Tipps ist noch zu Empfehlen genügend Zink zu sich zu nehmen. Zink gehört zu den essentiellen Spurenelementen und hilft vor allem unserem Immunsystem aber auch besonders Haut und Haare (Wikipedia über Zink).Dies kann durch zinkreiche Nahrung erfolgen (Auster, Rindfleisch, Haferflocken) oder durch Zinktabletten. Ich nehme selber täglich Zinktabletten zu mir und habe schnell die positiven Effekte bemerkt wie reinere Haut und stärkere Fingernägel.

Hautpflege gegen Schwangerschaftsstreifen

Die Haut sollte ab Beginn einer Schwangerschaft (im Idealfall natürlich schon lange davor) regelmäßig gepflegt werden. Dafür sollte man sich täglich, zum Beispiel vor dem zu Bett gehen, Zeit nehmen. Idealerweise kann man diese Pflege zusammen mit seinem Partner zu einem festen Ritual verbinden.

Öl um die Haut geschmeidig zu machen

Um die Haut auf die Strapazen der kommenden 9 Monate vorzubereiten sollte man schon früh damit beginnen die Haut mit Öl zu pflegen. Neben der pflegenden Wirkung auf die Haut und die Prävention von Schwangerschaftsstreifen entspannt eine solche Behandlung die werdende Mutter natürlich auch, und Mütter wissen: Entspannung ist wichtig!

Bei der Auswahl des Öls hat man eine ganze Sparte von Produkten zur Verfügung. Meine Empfehlung ist das Weleda Dehnungsstreifen Öl. Über dieses Öl, das sich sehr gut zur Behandlung und Prävention von Schwangerschaftsstreifen eignet, habe ich auch einen Testbericht verfasst.

Die richtige Anwendung: Die Zupfmassage während der Schwangerschaft

Das Weleda Dehnungsstreifen Öl eignet sich gut für die Zupfmassage.

Das Weleda Dehnungsstreifen Öl eignet sich gut für die Zupfmassage.

Eine Massage ist nicht gleich eine Massage und vor allem bei den, während einer Schwangerschaft beanspruchten Körperstellen, handelt es sich um keine klassische Massage um Muskel zu entspannen. Ziel ist es die Haut zu pflegen. Diese Pflege geschieht auch durch die erhöhte Blutzufuhr die durch eine spezielle Zupfmassage erreicht wird. Diese kann von einen selber oder von einem Partner angewendet werden. Für die Zupfmassage eignet sich besonders gut das Weleda Dehnungsstreifen Öl.

  1. Den Bauch und die weiteren Regionen (z.B Becken) mit sanften Kreisbewegungen einölen. Das Öl kann davor in den Handflächen erwärmt werden. Das Öl sollte einige Minuten kreisend einmassiert werden, damit es in die Haut einziehen kann.
  2. Zwischen Daumen und Finger nimmt man einzelne Hautfalten und zupft diese vom Körper weg. Bitte sehr behutsam vorgehen. Es sollte zu keiner Zeit unangenehm werden. Sanftes zupfen der Haut. Dieses Schritt kann lange durchgeführt werden. Mindestens 10 Minuten sollten es schon sein.
  3. Im letzten Schritt kann man mit einer Bürste oder einem trockenen Handtuch die Haut noch einmal leicht abreiben um das restliche Öl zu entfernen und die Durchblutung noch einmal anzuregen.

Die Zupfmassage kann je nach Größe des Bauchumfangs und Spannung der Haut bis zum 8.Schwangerschaftsmonat angewendet werden.

Nach der Schwangerschaft: Schwangerschaftsstreifen behandeln

Bei der richtigen Behandlung eines Babybauch können Schwangerschaftsstreifen verhindert werden. © Tobif82 - Fotolia.com

Bei der richtigen Behandlung eines Babybauch können Schwangerschaftsstreifen verhindert werden. © Tobif82 – Fotolia.com

Auch wenn man seine Haut vor und während der Schwangerschaft pflegt und behandelt kann es trotzdem zu Schwangerschaftsstreifen kommen. Wie bereits erwähnt hängt es individuell ab wie stark das Bindegewebe ist, wie stark die Haut während der Schwangerschaft gedehnt wird und wie anfällig die Haut generell ist.

Sollten also Schwangerschaftsstreifen entstanden ist, empfiehlt sich die Hautpflege mit speziellem Öl weiter fortzuführen. Dehnungsstreifen wie Schwangerschaftsstreifen sind zwar irreparabel, verblassen jedoch mit der Zeit. Bei der richtigen Behandlung verblassen sie deutlich schneller und können abgeschwächt werden.

Ultraschall Mikronadeln: High-Tech gegen Schwangerschaftsstreifen

Ultraschall Mikronadeln sind High-Tech gegen Dehnungsstreifen und Schwangerschaftsstreifen.

Ultraschall Mikronadeln sind High-Tech gegen Dehnungsstreifen und Schwangerschaftsstreifen.

Neben der Ölpflege empfehlen sich insbesondere die Verwendung von Ultraschall-Mikronadeln. Diese neue Methode wird erfolgreich bei Aknenarben, Cellulite und natürlich Dehnungsstreifen angewendet. Die Ultraschall-Mikronadeln stimulieren die natürliche Produktion von Elastin und Kollagen an. Dies beschleunigt die Heilung und fördert die Regenration.

Über diesen Link erhält man CE-Zertifizierte Ultraschall-Mikronadeln für bereits 24,99 direkt über Amazon.

Creme zur Behandlung von Schwangerschaftsstreifen

Natürlich gibt es auch verschiedene Cremes um Schwangerschaftsstreifen zu behandeln. Ich kann und werde nur ein Produkt empfehlen, da ich nur mit dieser Creme selber jahrelang sehr gute Erfahrungen gemacht habe und sie selber nutze. Ich benutze die Vichy Schwangerschaftsstreifen Creme. Auch andere Frauen scheinen mir da zuzustimmen, denn auf Amazon erhält die Creme im Durchschnitt 4,5 Sterne. 

 

Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Artikel helfen und dir eine Art Fahrplan liefern. Welche Erfahrungen hast du gemacht? Welche Cremes oder Produkte haben dir geholfen? Oder hast du noch Fragen? Nutze einfach die Kommentare dazu.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Herzlich willkommen!

Hallo! Mein Name ist Lisa und ich habe lange gegen Dehnungsstreifen gekämpft. Mit meinen Tipps und Erfahrungen hoffe ich dir diesen Kampf zu erleichtern und zu verkürzen.

Neueste Kommentare