Dehnungsstreifen während der Pubertät

Die Pubertät ist der Schritt vom Kind zum Erwachsenen

Die Pubertät ist der Schritt vom Kind zum Erwachsenen

Viele junge Frauen aber auch Männer erinnern sich zwar nichtmehr so an Ihren (hoch emotionalen) Gemütszustand während der eigenen Pubertät aber tragen noch die ein oder anderen „Narben“ aus dieser Zeit davon. Bei einigen sind es die Pickel und Aknenarben die zurückbleiben, bei anderen die Dehnungsstreifen. Während der Pubertät verändert sich so einiges am eigenen Körper, egal ob das wachsen von Körperhaaren an unbekannten Stellen oder bei Mädchen der Busen und die Hüften und bei Jungs ein Wachstumsschub in alle Richtungen.

Während dieser Zeit hat man nicht wirklich ein Auge für diese kleinen Veränderungen und oft fallen einem die Dehnungsstreifen die durch die Pubertät entstanden sind erst einige Jahre später auf.

Da sich Jungen und Mädchen natürlich unterschiedlich entwickeln habe ich diesen Artikel aufgeteilt. Er beginnt mit den Mädchen.

Die Jungs können den Mädchenteil direkt überspringen und kommen über diesen Link zu dem Teil der über die speziellen Probleme der Jungs während der Pubertät im Bezug auf Dehnungsstreifen handelt.
Direkt zum Abschnitt über die Pubertät der Jungs: Jungs

Dehnungsstreifen während der Pubertät bei Mädchen

Die Pubertät wird ausgelöst durch die Ausschüttung von Hormonen. Bei Mädchen handelt es sich hierbei um die Östrogene ( etwa 20 verschiedene). Die Pubertät beginnt im Alter von etwa 8 bis 9 Jahre. Um zu verstehen wieso es während dieser Phase der Entwicklung zu Dehnungsstreifen kommt und an welchen Stellen schauen wir uns kurz an wie sich der Körper während der Pubertät bei Mädchen entwickelt:

Was passiert im weiblichen Körper während der Pubertät

In den Eierstöcken der Mädchen wird vermehrt Östrogen produziert und auch in den Körper ausgeschüttet. Dadurch wird der Beginn der Pubertät festgesetzt.

Am Anfang der Pubertät entwickeln sich die Brüste weiter. Das bedeutet dass die Milchdrüsen wachsen aber auch die Brustwarzen und die Brustwarzenvorhöfe entwickeln sich weiter. Auch kommt es zu der Pigmentierung der Brustwarzen.

Im Allgemeinen beeinflussen die Östrogene auch die gesamte Körperentwicklung der Mädchen und beeinflussen so die Enstehung der weiblichen Körperform: Die Hüften werden breiter, die weibliche Figur entwickelt sich.

Ein Überblick gibt diese Tabelle:

VeränderungZeitraum
erste Schambehaarung:8.–13. Lebensjahr
erster pubertärer Wachstumsschub8.–15. Lebensjahr
Wachstumsbeginn von Scheide und Gebärmutter:9.–13. Lebensjahr
Beginn der Brustentwicklung:9.–16. Lebensjahr
Die erste Monatsblutung (Menarche):10.–16. Lebensjahr[18]
Volle Brustentwicklung:12.–17. Lebensjahr
Akne (nicht zwingend):etwa ab 14.–15. Lebensjahr

Quelle

Wo enstehen bei Mädchen während der Pubertät Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen gehören zur Pubertät wie Zahnspangen und Pickel.

Dehnungsstreifen gehören zur Pubertät wie Zahnspangen und Pickel.

Mädchen haben während und nach der Pubertät besonders an folgenden Stellen mit Dehnungsstreifen zu kämpfen:

  • an den Brüsten
  • an den Hüften
  • an den Beinen

Ausschlaggebend dafür ist der relativ schnelle Wachstum während dieser Zeit an den Brüsten, den Hüften und natürlich auch den Beinen. Diese Körperstellen sind ausschlaggebend für die weibliche Körperform.

Oft kommt es parallel auch zu starkem Appetit bedingt durch die Hormonschübe und die Mädchen essen zu viel.

Ausschlaggebend für den Brustwachstum sind der Wachstum der Milchdrüsen und die Bildung von Fettgewebe in der Brust. Die Hüften und Beine nehmen durch Fett- und Wassereinlagerungen an Umfang zu.

Die Pubertät und Dehnungsstreifen bei Jungs

Besonders Jungs haben durch den Wachstum der Muskeln während der Pubertät Probleme mit Dehnungsstreifen.

Besonders Jungs haben durch den Wachstum der Muskeln während der Pubertät Probleme mit Dehnungsstreifen.

Während bei Mädchen die Östrogene ausschaggebend für den Beginn und Verlauf der Pubertät sind ist es bei den Jungs und Männern das Testosteron.

Während der Pubertät wachsen zuerst die Geschlechtsorgane des Mannes, also Hoden und Penis.

Ausschlaggebend für den Muskelwachstum der Jungs – und damit ein Risiko für die Entstehung von Dehnungsstreifen – ist die anabole Wirkung des Testosterons. Durch diese anabole Wirkung wird mehr Wasser in den Muskeln eingelagert und die Proteinsynthese steigert: Der Körper bildet mehr Muskeln.

Gegen Ende der Pubertät stoppt auch der Längenwachstum, das heißt das Wachstum der Körpergröße, bei den Jungs.

Eine Übersicht gibt es hier:

VeränderungZeitraum
Hodenwachstum:9.–14. Lebensjahr
Erster Erguss ohne Samen (nicht zwingend):10.–12,5 Lebensjahr
Peniswachstum:10.–14. Lebensjahr
Erste Schambehaarung:9,5.–12,9 Lebensjahr
Erster pubertärer Längenwachstumsschub:11.–14. Lebensjahr
Erste Achselbehaarung:etwa 12.–14. Lebensjahr
Oberlippenflaum und Stimmbruch:12.–15. Lebensjahr
Erste Samenzellen (Spermarche):im Durchschnitt mit 9,14-12,9 Jahren
Erster Samenerguss:[14]nach dem Zeitpunkt der Spermarche
Akne (nicht zwingend):14.–21. Lebensjahr
Ende des Längenwachstums:15.–21. Lebensjahr

Quelle

Jungs haben oft mit Dehnungsstreifen an den Beinen und Hüften und an den Schultern zu schaffen. Vor allem wenn während der Pubertät oder im Alter von 16-18 vermehrt Sport und Kraftsport getrieben wird. Durch die anabole Wirkung des Testosterons während der Pubertät können Teenager besonders schnell Muskeln aufbauen. In Kombination mit dem Längenwachstum kommt es oft zu Mangeln wie zum Beispiel Zink. Dass Dehnungsstreifen entstehen ist dann oft wahrscheinlich.

Wie kann man die Entsehung von Dehnungsstreifen während der Pubertät verhindern

Natürlich kann man nichts an der Pubertät an sich verändern und der Zeitpunkt des Brustwachstums kann nicht beeinflusst werden.

Brust, Hüfte und Beine entwickeln sich während der Pubertät bei Mädchen und der weibliche Körper bildet sich stärker aus.

Brust, Hüfte und Beine entwickeln sich während der Pubertät bei Mädchen und der weibliche Körper bildet sich stärker aus.

Generell haben Mädchen die Normalgewicht haben weniger Probleme mit Dehnungsstreifen. Auch ein sportlicher Lebensstil hilft denn durch Sport wird das Bindegewebe elastisch gehalten und kann sich auf Veränderungen schneller einstellen.

Bei Jungs ist die Wahrscheinlichkeit Dehnungsstreifen zu bekommen deutlich geringer. Aber hier ist auch ein Normalgewicht wichtig da sonst Dehnungsstreifen am Bauch entstehen können.

Regelmäßige Hautpflege, vor allem Feuchtigkeitspflege, ist zu empfehlen. Vor allem für Teenager empfehle ich da die Palmers Cocoa Butter. Mädchen in diesem Alter haben oft Spaß daran sich „wie die Erwachsenen“ zu pflegen. Bei den meisten geht es in Richtung schminken aber eine kurze Erinnerung nach der Dusche doch eine Körperlotion zu verwenden bringt die jungen Damen auf den richtigen Weg.

Bei Jungs ist das natürlich etwas schwieriger. Hier kann eine zinkhaltige Ernährung helfen: Viel Fisch und Rohkost. Ob man bereits Teenagern Zink Tabletten geben sollte möchte ich hier nicht bewerten, ist aber eine Möglichkeit.

Methoden um Dehnungsstreifen nach der Pubertät zu entfernen

Wer diesen Artikel liest nachdem die Pubertät vorbei ist dem empfehle ich die Dehnungsstreifen zu behandeln. Für empfindliche Stellen wie den Brüsten ist eine Creme wie die VANISH von Protégé gut geeignet.

Da die Brüste eher selten Sonne sehen sollte man also nachhelfen damit die Dehnungsstreifen verblassen.

An Stellen wie der Hüfte oder den Beinen ist die beste und schnellste Methode die Verwendung eines Derma Roller.  Ein Dermaroller ist ein Gerät das mit Mikronadeln ausgestattet ist. Das tut nicht weh, ist wenn überhaupt etwas unangenehm aber nur während der Behandlung. Nach der Behandlung kann sich ein leichtes prickeln bemerkbar machen.

Die Mikronadeln dringen leicht in die Haut ein und stimulieren so die Kollagenproduktion im Bindegewebe. Das Bindegewebe wird geschlossen und die Dehnungsstreifen werden so entfernt.

Das ist natürlich keine Sache von wenigen Wochen aber mit dem Derma Roller können sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

Fazit

Viele wenn nicht sogar die meisten von uns tragen bewusst oder nicht bewusst Dehnungsstreifen aus der Pubertät auf der Haut. Oft sind diese schon sehr alt und so verblasst dass sie kaum noch zu sehen sind.

Trotzdem belasten sie uns und gerade bei Frauen können die Dehnungsstreifen an der hellen Brust noch im mittleren Alter sichtbar sein.

Mit dem Derma Roller habe ich euch eine Möglichkeit präsentiert diese Dehnungsstreifen zu entfernen, eine andere (auch unterstützende) Möglichkeit wäre die Creme VANISH von Protégé.

Die Entstehung von Dehnungsstreifen während der Pubertät zu verhindern würde ich als sehr schwierig einschätzen. Eine regelmäßige Pflege und Unterstützung der Haut kann die Enstehung jedoch auf jeden Fall verhindern.

Ähnliche Artikel:

Herzlich willkommen!

Hallo! Mein Name ist Lisa und ich habe lange gegen Dehnungsstreifen gekämpft. Mit meinen Tipps und Erfahrungen hoffe ich dir diesen Kampf zu erleichtern und zu verkürzen.

Neueste Kommentare