Dehnungsstreifen an den Brüsten

Oft entstehen Dehnungsstreifen an der Brust während der Pubertät

Oft entstehen Dehnungsstreifen an der Brust während der Pubertät

Dehnungsstreifen auf den Brüsten sind ein Phänomen das vor allem in den jungen Jahren einer Frau und während der Schwangerschaft auftritt. Im ersten Fall wachsen die Brüste während der Pubertät und im zweiten Fall werden die Brüste während und nach der Schwangerschaft deutlich größer. Für viele Frauen ist das natürlich ein großes Problem. Dehnungsstreifen auf den Brüsten sind oft besonders deutlich zu sehen da die Brüste, nicht wie andere Körperregionen, gesonnt werden können und so die Dehnungsstreifen nicht verfärben.

Welche Methoden und Mittel es gibt Dehnungsstreifen an den Brüsten zu verhindern und zu entfernen erfährst du in diesem Artikel.

Wie entstehen Dehnungsstreifen an den Brüsten

Desto größer die Brust desto schwerer und damit eine größere Belastung auf das Bindegewebe

Desto größer die Brust desto schwerer und damit eine größere Belastung auf das Bindegewebe

Dehnungsstreifen an den Brüsten entstehen wie im Einleitungstext bereits beschrieben hauptsächlich während der Pubertät und einer Schwangerschaft.
Dehnungsstreifen oder auch Hautrisse sind Risse im Bindegewebe des Körpers. Das Bindegewebe der weiblichen Brust sind ohnehin schon einer größeren Belastung ausgesetzt als an den meisten anderen Körperregionen. Wenn die Brüste wachsen – was meist hormonell bedingt ist – wird das Bindegewebe gleich doppelt belastet:

  • Größere Körpchengröße

Die Körpchengröße vergrößert sich. Dies hat zur Folge, dass das Volumen der Brust steigt und damit das Bindegewebe gedehnt wird. Geschieht dies zu schnell kann das Risse im Bindegewebe und damit Dehnungsstreifen bedeuten.

  • größeres Gewicht

Natürlich sind größere Brüste auch dementsprechend schwerer und dieses Gewicht belastet das Bindegewebe nun zusätzlich. Frauen sollten auf jedenfall einen passenden BH kaufen und bei Bewegung und Sport einen Sport-BH mit extra Halt tragen.

Was kann man gegen Dehnungsstreifen an den Brüsten machen

Um Dehnungsstreifen an der Brust zu vermeiden sollte beim Sport ein Sport-BH getragen werden

Um Dehnungsstreifen an der Brust zu vermeiden sollte beim Sport ein Sport-BH getragen werden

Besonders problematisch ist es, dass sich viele junge Frauen oder Mädchen nicht damit beschäftigen Hautrisse an ihren Brüsten zu vermeiden da sie garnicht daran denken. Eine gute Möglichkeit wäre es nämlich das Bindegewebe zu stärken. So haben Studien gezeigt dasss es garnicht so schädlich ist eine gewisse Zeit ohne einem BH zu tragen unterwegs zu sein. Das Bindegewebe passt sich an die Bleastung an und wird so elastisch. Trotzdem wäre es sinnvoll ein- oder zweimal täglich das Weleda Dehnungsstreifen Öl zu verwenden um die Haut mit Feuchtigkeit und Vitaminen zu versorgen und die Elastizität des Bindegewebes zu erhöhen.

Beim Sport oder bei längeren Spaziergängen sollte man jedoch nicht auf einen Sport-BH mit extra Halt verzichten um das Bindegewebe und damit die Brüste nicht unnötig zu belasten.

Viele Frauen schämen sich vor dem anderen Geschlecht aber auch vor anderen Frauen ihre Brüste zu zeigen wenn diese Dehnungsstreifen haben. Besonders stark zeigen sich diese da die Haut an den Brüsten typischerweise keine Sonne abbekommt und damit sehr hell ist. Dadurch bleiben auch die Dehnungsstreifen sehr hell und blassen nicht aus. Es könnte sich hier aus ästhetischer Sicht empfehlen ein Solarium zu besuchen oder in privater Umgebung oberkörperfrei zu sonnen. Die Haut sollte hier zusätzlich mit Sonnencreme geschützt werden und vor sowie nach dem Sonnenbad mit Feuchtigkeit, zum Beispiel der Palmers Cocoa Butter, versorgt werden.

Dehnungsstreifen an der Brust wegbekommen

Wie Dehnungsstreifen an der Brust wegbekommen?

Wie Dehnungsstreifen an der Brust wegbekommen?

Generell lassen sich Dehnungsstreifen gut mit der Vichy Schwangerschaftsstreifen Creme behandeln. Die Creme kann täglich angewendet werden, zieht schnell ein und hinterlässt einen angenehmen Geruch. Die Vichy Schwangerschaftsstreifen Creme mindert nicht nur die Erscheinung von Dehnungsstreifen auf der Brust sondern verhindert auch die Entstehung von neuen Hautrissen an der Brust.

Der Einsatz eines Mikronadel Derma Roller wird für die meisten Betroffenen wohl eher unangenehm sein. Zwar ist ein Derma Roller keineswegs schmerzhaft aber er kann leicht pieksen was an der empfindlichen Brust unangenehm sein kann. Jedoch handelt es sich hierbei um die effizienteste Methode um Dehnungsstreifen an der Brust wegzubekommen. Der Mikronadel Derma Roller ist hier auf Amazon für unter 20 Euro erhältlich.

Ähnliche Artikel:

Herzlich willkommen!

Hallo! Mein Name ist Lisa und ich habe lange gegen Dehnungsstreifen gekämpft. Mit meinen Tipps und Erfahrungen hoffe ich dir diesen Kampf zu erleichtern und zu verkürzen.

Neueste Kommentare