Die 5 besten Mittel gegen Dehnungsstreifen am Po

Dehnungsstreifen am Po sind besonders nervig: Egal ob am Strand oder Badesee, in Unterwäsche vor dem Liebsten oder einfach nur vor dem Spiegel, Dehnungsstreifen am Po sind nervig und unschön. In diesem Artikel gibt es eine Übersicht über die 5 besten Mittel gegen Dehnungsstreifen am Po und wie man schnell gute Ergebnisse erzielen kann.

Platz 5: Wechselduschen gegen Dehnungsstreifen am Po

Wechselduschen helfen gegen Dehnungsstreifen am Po.

Wechselduschen helfen gegen Dehnungsstreifen am Po.

Wechselduschen sind schon lange ein bewährtes Mittel gegen allerlei (kosmetischer) Probleme mit der Haut. Wechselduschen helfen nicht nur gegen Dehnungsstreifen am Po sondern auch gegen Cellulite, hängende Haut und spannt die Haut.

Bei Wechselduschen wechselt man zwischen warmen und eiskaltem Wasser im 20 Sekundentakt während der Dusche. Dies sollte man etwa 10 mal machen – das heißt jeweils 10 mal kalt und 10 mal warmes Wasser. Bitte passt auf dass ihr kein zu heißes Wasser benutzt. Verbrühen wollt ihr euch nicht.

Durch den wechsel von warm auf kalt wird die lokale Blutzirkulation angeregt. Die Durchblutung der Haut und des Bindegewebes wird erhöht. Der Zellwachstum wird angeregt und Dehnungsstreifen werden bekämpft.

Platz 4: Zupfmassagen am Po

Besonders gut auszuführen sind Zufpmassagen gegen Dehnungsstreifen am Po. Zupfmassagen sind relativ einfach auszuführen und brauchen keine besonderen Vorbereitung. Ein Massageöl wie das Weleda Dehnungsstreifenöl ist zwar zu empfehlen aber nicht unbedingt notwendig.

Bei der Zupfmassage nutzt ihr Daumen und Zeigefinger. Zupft damit die betroffenen Hautstellen einfach an. Damit auch das Bindegewebe massiert wird solltet ihr eine etwa 2cm dicke Hautschicht zwischen den Fingern zupfen.

Platz 3: Öl

Ölmassagen helfen auch am Po gegen Dehnungsstreifen.

Ölmassagen helfen auch am Po gegen Dehnungsstreifen.

Wenn ihr eine Zupfmassage noch angenehmer machen wollt empfehlen wir euch das Weleda Dehnungsstreifenöl. Das hilft nicht nur bei den Zupfmassagen sondern ist auch generell unser Platz 3 bei den besten Mitteln gegen Dehnungsstreifen am Po: Das Weleda Dehnungsstreifenöl ist nicht nur ein normales Öl sondern enthält auch spezielle Vitamine die die Haut schonen. Regelmäßige Ölmassagen erhöhen die Elastizität der Haut, pflegen die von Dehnungsstreifen betroffenen Stellen und geben ein angenehmes Hautgefühl.

Für gute Ergebnisse sollte man regelmäßig, alle 1-3 Tage, massieren.

Hier geht es direkt zum Testbericht des Weleda Dehnungsstreifenöls.

Platz 2: Creme

Neben speziellen Öls gegen Dehnungsstreifen gibt es auch eine Reihe von Creme-Produkten. Das beste Produkt ist hier die Vichy Schwangerschaftsstreifen Creme. Eigentlich entwickelt für Schwangerschaftsstreifen gibt es aber keinen Unterschied zwischen der Behandlung von Dehnungsstreifen: Egal ob Schwangerschaftsstreifen oder Dehnungsstreifen am Po.

Die Creme sollte zwei Mal täglich einmassiert werden. Damit die Creme einziehen kann sollte nicht direkt danach eine Hose angezogen werden.

Platz 1: Dermaroller: Der Favorit zur Behandlung von Dehnungsstreifen am Po

Verdient auf Platz 1 ist der Dermaroller. Bei einem Dermaroller handelt es sich um einen handlichen Roller der mit Micronadeln ausgestattet ist. Diese Micronadeln erzeugen winzige Löcher in der Haut. Durch diese Löcher wird der Aufbau des Bindegewebes angeregt. Das Bindegewebe schließt sich und die Dehnungsstreifen verschwinden.

Mit dem Dermaroller wurden die besten Ergebnisse erzielt – man sollte ihn etwa 3-4 Mal die Woche anwenden und das über einen Zeitraum von mindestens 2 Monaten.

Eine Kombination aller Methoden hilft gegen Dehnungsstreifen am Hintern.

Eine Kombination aller Methoden hilft gegen Dehnungsstreifen am Hintern.

Fazit:

Wer unter seinen Dehnungsstreifen am Po leidet sollte sicherlich eine Kombination der hier vorgestellten Methoden verwenden. Eine Wechseldusche kann (wenn man genügend Zeit hat) bei der täglichen Dusche vorgenommen werden und eine Zupfmassage kann generell auch „zwischendrin“ vorgenommen werden.

Die wohl besten Ergebnisse liefert die Behandlung mit einem Dermaroller unterstützt von Ölbehandlungen.

Ähnliche Artikel:

Herzlich willkommen!

Hallo! Mein Name ist Lisa und ich habe lange gegen Dehnungsstreifen gekämpft. Mit meinen Tipps und Erfahrungen hoffe ich dir diesen Kampf zu erleichtern und zu verkürzen.

Neueste Kommentare