Sport gegen Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen und Schwangerschaftsstreifen kann man durch Sport verhindern beziehungsweise deren Stärke mindern. Wie gut funktioniert also Sport gegen Dehnungsstreifen, welchen Sport sollte man machen und wieso funktioniert das Überhaupt? Auf diese Fragen gehen wir in diesem Artikel ein!

Sport gegen Dehnungsstreifen – funktioniert das?

Die kurze Antwort: „Ja! Aber… “
Sport hilft gegen Dehnungsstreifen, das steht fest. Jedoch hilft Sport nur bedingt gegen schon bestehende Dehnungsstreifen. Gegen Dehnungsstreifen die bereits vorhanden sind helfen nur wenige Mittel, die wir dir hier aufgelistet haben: Mittel gegen Dehnungsstreifen. Sport ist natürlich immer gesund, wird aber nicht helfen, dass Dehnungsstreifen schneller verblassen oder verschwinden. Hier hilft zum Beispiel der Mikronadel Roller.
Sport hilft jedoch die Muskeln zu stärken. Stärkere Muskeln unterstützten und entlasten so das Bindegewebe. Durch diese Entlastung steht das Bindegewebe bei einer Schwangerschaft oder schnellen Gewichtszunahme nicht unter einem hohen Druck und so entstehen weniger – oder eben garkeine – Dehnungsstreifen.
Also ja, Sport hilft gegen z.B Schwangerschaftsstreifen, denn die Muskeln unterstützten die Haut.

Welcher Sport gegen Dehnungsstreifen

Generell ist jegliche sportliche Betätigung zu empfehlen. Sport lastet aus, entspannt und regelmäßige Bewegung ist gesund – nicht nur für Körper, sondern auch für den Geist.
Wer seine Haut vor Dehnungsstreifen oder Hautrissen schützen möchte, sollte vorallem darauf achten nicht nur Ausdauersport wie Joggen zu betreiben, sondern auch etwas an Muskeln aufzubauen. Speziell für Frauen die besonders unter Hautrissen leiden empfehlen sich dazu z.B Kurse in einem Fitnessstudio wie Zumba oder Spinning.
Auch Schwimmen ist ein ausgezeichneter Sport. Beim Schwimmen wird nicht nur die Ausdauer trainiert sondern auch fast alle Muskeln im Körper.

Neben dem angenehmen Effekt, dass die Muskeln gestärkt werden und so das Bindegewebe entlasten wird so auch der gesamte Körper in Form gebracht und man nimmt, in Kombination mit der richtigen Ernährung, auch noch ab.

Wie gut funktioniert Sport gegen Hautrisse?

Natürlich spielt bei der Entstehung von Dehnungsstreifen und Hautrissen immer die eigene Veranlagung speziell des Bindegewebes eine große Rolle. Jedoch treten bei sportlichen und fitten Menschen generell weniger Dehnungsstreifen in Erscheinung. Natürlich sind Bodybuilder und Kraftsportler hier eine Außnahme: Durch extremen Muskelzuwachs in kurzer Zeit leiden diese auch manchmal unter Dehnungsstreifen. Jedoch hilft Sport dem Durchschnittsmenschen sehr eine streifenfreie Haut zu behalten.
Und bereits entstandene Dehnungsstreifen kann man mit diesen Mitteln bekämpfen.

Sport bei Schwangeren gegen Schwangerschaftsstreifen

Für schwangere Frauen werden Sportkurse angeboten. Diese helfen während der Schwangerschaft den Körper speziell auf die Schwangerschaft vorzubereiten aber auch ein gewisses Fitnesslevel zu behalten. Generell sollten schwangere Frauen die Probleme mit Schwangerschaftsstreifen haben Sport erst mit Ihrem Arzt abklären.
Schwangeren Frauen würde ich eher zur Vichy Schwangerschaftsstreifen Creme raten.

Ähnliche Artikel:

Herzlich willkommen!

Hallo! Mein Name ist Lisa und ich habe lange gegen Dehnungsstreifen gekämpft. Mit meinen Tipps und Erfahrungen hoffe ich dir diesen Kampf zu erleichtern und zu verkürzen.

Neueste Kommentare