Hilft Sonnen gegen Dehnungsstreifen?

Viele Menschen die unter Dehnungsstreifen oder Schwangerschaftsstreifen leiden bemerken einen Rückgang von den störenden Streifen wenn man sich regelmäßig sonnt. Das kann im Urlaub passieren oder während den Ferien oder an einem sonnigen Wochenende. Ob sich also das Sonnenbad gegen Dehnungsstreifen lohnt und ob diesbezüglich ein Solariumbesuch Sinn macht werden wir im heutigen Artikel herausfinden.

Wieso sind Dehnungsstreifen weiß

Dehnungsstreifen sind keine Risse der Oberhaut sondern Risse tiefer in der Haut, undzwar Risse im Bindegewebe. Die bekannte Struktur der Dehnungsstreifen, also weiße Streifen die leicht faltig / verschrumpelt sind, entsteht da sich unter der obersten Hautschicht nun kein Bindegewebe mehr befindet. Aus diesem Grund erscheinen Dehnungsstreifen oft weiß. Vergleichbar ist dies mit einem dünnen Blatt Papier.

Ist Sonnen schädlich für Dehnungsstreifen?

Auch die Haut profitiert vom Trinken.

Auch die Haut profitiert vom Trinken.

Generell sollte man während dem Sonnenbad immer auf einige Sachen achten.

  • Genügend trinken damit die Haut mit Feuchtigkeit versorgt ist und elastisch bleibt.
  • Sonnencreme nutzen besonders geeignet ist diese Sonnencreme da sie nicht nur vor Sonne schützt sondern die Haut auch geschmeidig macht.
  • Nicht übertreiben Man sollte den eigenen Hauttypen einschätzen können und die Sonnendauer dementsprechend anpassen
  • Pflege der Haut nach dem Sonnenbad mit geeigneten After-Sun Lotions.

Beachtet man diese Punkte ist ein Sonnenbad für bereits weiße Dehnungsstreifen keine besondere Belastung oder Gefahr.

Bei frischen Dehnungsstreifen die noch rot sind sollte die Sonne erstmal gemieden werden oder mit einer besonders guten Sonnencreme gearbeitet werden.

Übrigens: Wenn man bereits während der Schwangerschaft Schwangerschaftsstreifen bekommt sollte man ein Sonnenbad unbedingt mit seinem Arzt absprechen!

Hilft Sonnen gegen Dehnungsstreifen?

Wer seiner Haut etwas Gutes tun möchte sollte nicht zu lange in eben dieser liegen.

Wer seiner Haut etwas Gutes tun möchte sollte nicht zu lange in eben dieser liegen.

Wie einleitend schon erwähnt ist besonders im Sommer und im Urlaub eine Verbesserung der Dehnungsstreifen zu bemerken. Dies ist darauf zurückzuführen dass die weißen Streifen langsam verblassen und sich an das restliche Hautbild angleichen.

Die Sonneneinstrahlung führt zu einer Verdunklung der Pigmente und die Dehnungsstreifen treten nichtmehr so stark von der restlichen Haut heraus.

Wunder kann man jedoch beim Sonnen nicht erwarten und es sollte auch mit anderen Mitteln gearbeitet werden. So empfiehlt sich ein feuchtigkeitsspendendes Massageöl wie das Weleda Dehnungsstreifen Öl nach dem Sonnenbad.

Ist das Solarium bei Dehnungsstreifen zu empfehlen?

Auch die Haut profitiert vom Trinken.

Auch die Haut profitiert vom Trinken.

Ein Solarium ist wieder ein ganz anderer Schuh. Innerhalb von kurzer Zeit, 10 bis 30 Minuten im Normalfall, steht die Haut unter extremer UV-Einstrahlung. Das erhöht natürlich den Bräunungsgrad, trocknet die Haut aber auch extrem aus.

Jeder kennt die Haut von regelmäßigen Solariumgängern die oft als „ledern“ bezeichnet wird.

Falls man trotzdem ins Solarium gehen möchte sollte man auf diese drei Punkte achten:

  • geringe Stufe auch wenn die Verlockung groß ist: Es sollte keine zu hohe Stärke eingestellt werden
  • kurze Dauer: mehr als 15 Minuten sollte man nicht unter der Sonnenbank verbringen
  • Hautpflege Die Haut sollte vor und nach dem Solarium besonders gepflegt werden. Zum Bespiel mit dem Weleda Dehnungsstreifen Öl

Fazit

Ja, sich unter der Sonne oder im Solarium zu bräunen kann helfen dass Dehnungsstreifen verblassen bzw. nichtmehr so stark auffallen. Jedoch ist es wichtig zu begreifen, dass vor allem Dehnungsstreifen speziell gepflegt werden müssen um die Haut an diesesn Stellen zu schonen.

Neben Produkten wie dem Weleda Dehnungsstreifen Öl und natürlich Sonnencreme so wie After Sun Lotion empfiehlt sich noch Zink als Spurenelement für die Haut: Zinksalbe

Ähnliche Artikel:

Herzlich willkommen!

Hallo! Mein Name ist Lisa und ich habe lange gegen Dehnungsstreifen gekämpft. Mit meinen Tipps und Erfahrungen hoffe ich dir diesen Kampf zu erleichtern und zu verkürzen.

Neueste Kommentare